Lese-Insel e.V.

Die Lese-Insel fördert Kultur- und Bildungsveranstaltungen in Bergen-Enkheim.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für das Lesen und Schreiben zu begeistern, Erwachsene durch Abendveranstaltun¬gen kulturell zu bereichern und das Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim in seiner Arbeit zu unterstützen und mehr Bürger für die regelmäßige Nutzung des Bibliothekszentrums zu gewinnen.

Treffpunkt für "Alt und Jung" können die Bibliotheken nur mit zentralen Standorten, einem attraktiven Medienangebot und verlässlichen Öffnungszeiten sein und bleiben.

Die Lese-Insel

  • organisiert eigene Veranstaltungen (Flohmärkte, Lesungen, Vorträge, Kinderwerkstätten usw.)
  • unterstützt Veranstaltungen des Bibliothekszentrums
  • vermittelt Abonnement- und Buchpatenschaften
  • sammelt Spenden
  • sucht Sponsoren
  • braucht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Verleihung der Römerplakette am 5. November 2014 in Anerkennung des ehrenamtlichen Wirkens für die Stadt Frankfurt und ihre BürgerInnen.

Vereinsgründung
 

14. Juli 2003

Gründung des Lese-Insel e.V.
Förderverein für die Stadtteilbibliotheken in Bergen-Enkheim
20. Oktober 2003 Eintragung ins Vereinsregister
29. Oktober 2003    Anerkennung der Gemeinnützigkeit
13. März 2012 Satzungsänderung des Lese-Insel e.V.

Aktivitäten

  • Regelmäßige Veranstaltungen für Erwachsene
  • Wissens- und Kreativwerkstätten für Kinder und Jugendliche
  • Schreibwerkstatt für Erwachsene
  • Bücherflohmärkte

Großveranstaltungen
 

2004 Bergen-Enkheim liest
2009 Bergen-Enkheimer Lesewoche unter Beteiligungen vieler Bergen-Enkheimer Organisationen und Vereine
2013 Lesefest zum 10-jährigen Bestehen

Nächster Termin

16. Mai 2017
"Mord am Main"
Monika Rielau und Angela Neumann lesen aus ihrem Frankfurt-Krimi

Ort:
Maison Lanz, Borsigallee 35, 60388 Frankfurt am Main
Uhrzeit: 20.00 Uhr

Bibliothekszentrum

Bergen-Enkheim

Öffnungszeiten:

Di.: 13:00 bis 19:00 Uhr

Mi.-Fr.: 13:00 bis 18:00 Uhr

Partner der Lese-Insel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leseinsel Bergen-Enkheim e.V.